Das ist auch nicht alltäglich! Klaus Ritter, Erster Bürgermeister der Stadt Traunreut, hat bei der Pressekonferenz für Petkos´s FIGHT NIGHT am 6. Oktober in der TuS-Halle kräftig die Werbetrommel für den berühmten Sport-Sohn der Stadt, Kampfname „Bavarian Sniper“,  gerührt. „Kommt alle an den Ring. Wir stehen alle hinter unserem Olympia- und Prodi und fiebern alle  mit“, rief das Stadtoberhaupt in den Medien zum Erwerb der letzten Tickets an den bekannten Vorverkaufsstellen auf, damit der internationale deutsche Meister im Halbschwergewicht bei seinem ersten internationalen Titelkampf ein echtes Heimspiel hat.

Der Boxkampftag wird auf ranfighting.de übertragen und auf ProSiebenMAXX zusammen gefasst.  Das offizielle Wiegen findet am Freitag, 5. Oktober ab 14 Uhr im Media Markt Traunreut statt und ist bei freiem Eintritt öffentlich.

Und die Boxfans aus der Region erleben beim dritten Kampftag der Petko Boxpromotion in Traunreut neben dem Auftritt der international bekannten Petko-Profis Petr Milas gegen Mirko Tintor (31) aus Bosnien-Herzegowina und dem Münchner Howik Bebrahim noch einen weiteren Leckerbissen. Insgesamt stehen fünf Amateur- und sieben Profikämpfe auf der Boxkarte. Und auch bei den Amateurboxern lassen drei Traunreuter Jungs die Fäuste fliegen, u.a. Serge Michels Bruder Fedor über 3×3-Minuten. Er hat gerade die Schule beendet und will sich jetzt auch auf das Boxen konzentrieren. „Mein Ziel ist Olympia und eine Profikarriere.“ Sein Vorbild: natürlich der große Bruder!

Zum Sparring sind die beiden Michels noch nicht zusammen in den Ring geklettert. „Bewegungsübungen haben wir schon gemeinsam gemacht“, sagt Serge, dessen ältester Sohn, der 11-Jährige Timur, ebenso wie seine Frau Olga und diesmal auch die Mama am Ring sitzen wird. Eine echte Familienzusammenführung!

Serge Michel hatte knapp drei Wochen in Kanada trainiert und Sparring mit IBF-Weltmeister Artur Beterbiev  betrieben. „In Kanada sind gleich mehrere Weltmeister in meiner Gewichtsklasse zu Hause. Die kochen aber alle auch nur mit Wasser“, motivierte ihn der Trip nach Nordamerika zusätzlich. „Wenn mir einer eine Chance gibt, bin ich sofort dabei.“ Anschließend war er in Leipzig bei der Gala zu Gunsten der Mukoviszidose Selbsthilfe als „Schutzengel“ zu Gast, verkaufte Lose und versteigerte nach Rücksprache mit Manager Alexander Petkovic seinen deutschen Meistergürtel für den guten Zweck. „600 Euro hat er eingebracht, 190.000 Euro sind bei der Gala insgesamt zusammen gekommen.“

Jetzt heißt es volle Konzentration auf den 6. Oktober, für den die Steiner Brauerei und PAN-TRANS GmbH (Kurier-Express- und Postdienstleistungen) als lokale Sponsoren gefunden werden konnten,  und seinen Gegner aus Trindad & Tobago, die Nummer 19 der Weltrangliste, um den Internationalen Titel der WBC. Ein Sieg würde ihm große Möglichkeiten eröffnen. Promotor Alexander Petkovic: „Wir wollen eines Tages einen WM-Fight nach Bayern holen und den auch gewinnen.“  Und der Erste Bürgermeister Klaus Ritter zeigt Verständnis dafür, dass der in einer großen Halle in einer Großstadt stattfinden müsste…. „Da fahren dann alle Traunreuter hin!“

Karten gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.eventim.de sowie unter der Petko`s Ticket-Hotline unter Tel. +49 176 24 15 61 41.

SB  Tankstelle in Traunreut: Traunwalchner  Straße 12 I 83301 Traunreut
ARAL Tankstelle in Waging am See: Salzburger Straße 49 I 83329 Waging am See

Auch beim Wochenblatt sind die Tickets erhältlich.